Kleines schwarzes Pony mit Pferd im Hintergrund

Team

Das Hübeli-Team

Rita Tubbs

Rita Tubbs war Rechts­anwalts-Sekretärin in Luzern, danach Haus­frau und Mutter von vier Töchtern.

Im Jahr 1985 nahm sie die ersten Tiere auf. Anfangs vor allem in Not geratene Esel, später ver­stossene Tiere aller Art.

Während der letzten Jahre hat sie sich stets in den Gebieten Haltung, Pflege und medizinische Ver­sorgung verschie­denster Tiere weiter­gebildet. So hat sie sich in Süd-England bei Dr. Elisabeth Svendsen, der Leiterin des welt­grössten Esel­zentrums «The Donkey Sanctuary» (mit rund 5000 Lang­ohren!), aus­bilden lassen.

Sie führt das Tier-Asyl Hübeli mit Leib und Seele und ist rund um die Uhr für ihre Schütz­linge da.

Rita und Tom Tubbs

Die Helfer im Tier-Asyl Hübeli

Nur dank der fleissigen Prakti­kanten sowie den zuver­lässigen ehren­amtlichen Helfern kann die Pflege der rund 100 Klein- und Gross­tiere gewähr­leistet werden.

Last but not least gehören auch die­jenigen dazu, die hinter den Kulissen arbeiten: Unter­halt der Webseite, admini­strative Arbeiten und Finanzen, Beant­wortung von E-Mails, Gestal­tung und Druck von Karten und Druck­sachen, Aus­arbeiten und Versenden der Hübeli-Berichte usw. All diese Menschen haben ein grosses Herz für Tiere und leben die tier­liebende Denk­weise, die auf dem Hübeli oberstes Gebot ist.

Eine Mitarbeiterin im Tier-Asyl Hübeli nimmt den Pferdemist auf
Ein Mitarbeiter versorgt die Pferde mit Heu

Kontakt

Spenden

Besuche

© 2019 Verein Tier-Asyl Hübeli.
Alle Rechte vorbehalten.