Esel

Nana

Dieses hübsche graue Eselein lebte vor vielen Jahren auf einem Bauern­hof als «Spiel­zeug» für Kinder. Irgend­wann fing sie sich an zu ver­teidigen ob der Brutali­täten dieser Kinder und begann zu schlagen und beissen. Natür­lich nannte man sie den bösen Esel. Der Bauer wollte sie zum Schlachter bringen, aber wir schritten ein.

Nana ist ein richtiges «Luus­meitli» und kann sogar Tore öffnen (auf dem Hübeli mussten die Tore «Nana-Sicher» gemacht werden!). Lässt jemand versehent­lich das Tor offen, dann nutzt sie die Gunst der Stunde: schnur­stracks geht es ab auf Nachbars Weide. Aber meistens geniesst Nana einfach gerne ihre Ruhe. Und wenn es ihr zu bunt wird, zeigt sie auch heute noch das damalige Ver­teidigungs­verhalten.

Kontakt

Spenden

Postkonto: 61-836872-6

Besuche

© 2020 Verein Tier-Asyl Hübeli.
Alle Rechte vorbehalten.