Pony

Lutra

Lutra lebte seiner­zeit auf einem Bauern­hof zu­sammen mit einer Kuh-Herde. Diese Haltung ist jedoch gesetzes­widrig und die Besitzer waren nicht bereit, ein zweites Pony anzu­schaffen. Statt­dessen planten sie, Lutra zum Metzger zu bringen.

Wir haben gerade noch früh­zeitig davon gehört und haben Lutra einen Lebens­platz in der Arche Hübeli angeboten.

Das kleine Pony-Mädchen ist immer an erster Stelle – die anderen sollen ruhig hinten an­stehen. Dass man Lutra als frech bezei­chnen könnte, ist wohl nicht ganz korrekt. Aus ihrer Sicht müsste der Satz wohl eher so ge­schrieben sein: «Ihr anderen Ponys könnt froh sein, dass ich für euch schon mal die Lage abchecke…»

Kontakt

Spenden

Postkonto: 61-836872-6

Besuche

© 2020 Verein Tier-Asyl Hübeli.
Alle Rechte vorbehalten.